Willkommen auf der Website der Gemeinde Härkingen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Härkingen

Aufschneiden von Bäumen, Sträuchern und Hecken

Gestützt auf die kantonale Bauverordnung über den Strassenverkehr (§ 50) sowie des Baureglements (§ 5) der Einwohnergemeinde Härkingen werden die Grundeigentümer aufgefordert, alle Bäume, Sträucher und Hecken entlang der öffentlichen Strassen aufzuschneiden. Die Höhe beträgt bei Strassen und Wegen 4,50 m. Über den Trottoirs und Fusswegen beträgt die Höhe 2,50 m. Zudem dürfen überhängende Äste Strassenbeleuchtungen und Verkehrstafeln nicht verdecken. (Skizze "Lichtraumprofil")

 

Bei Strassenkreuzungen, Einmündungen und Ausfahrten sind die Sichtbermen dauernd frei zu halten. Die Sichtbedingungen müssen in der Regel im Höhenbereich zwischen 0,50 m und 3,00 m erfüllt sein. (Skizze "Sichtberme)

 

Einmündungen in Kantonsstrassen
Zulässige Geschwindigkeit Beobachtungsdistanz Minimale Sichtweite
50 km/h 3.0 m 60 m

 

Kreuzungen mit Rechtsvortritt (Quartier)
Zulässige Geschwindigkeit Beobachtungsdistanz Minimale Sichtweite
50 km/h 3.0 m 25 m

 

Für Schäden und Unfälle, die aus Nichtbeachtung obiger Vorschriften entstehen, sind die Grundeigentümer voll haftbar. Zum Ausführen der Arbeiten wird eine Frist bis 15. November 2018 gesetzt. Nach Ablauf dieser Frist kann die Gemeinde das Aufschneiden und Entsorgen auf Kosten der Grundeigentümer anordnen. Wir danken für das Verständnis und die Mithilfe zu einer besseren Verkehrssicherheit.

 

Einwohnergemeinde Härkingen

Werk- und Umweltkommission


Lichtraumprofil Sichtberme
 

Dokument Aufschneiden_Baume_und_Hecken_2018.pdf (pdf, 146.7 kB)


Datum der Neuigkeit 16. Okt. 2018