Willkommen auf der Website der Gemeinde Härkingen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Härkingen

Absolutes Feuer- und Feuerwerksverbot!

Lagebeurteilung zur Waldbrandgefahr vom 31. Juli 2018

Waldbrandgefahr

Feuerverbot im Wald, am Waldrand sowie an Fluss- und Seeufern / Ausdehnung des Feuerwerkverbots

Das Abbrennen jeglicher Art von Feuerwerk ist im ganzen Kanton Solothurn ab sofort verboten, auch im Siedlungsgebiet. Ausgenommen sind die bewilligungspflichtigen Feuerwerke, welche mit Auflagen der Polizei Kanton Solothurn versehen sind.

Allgemeine Lage

Sich verfärbende Laubbäume, braun werdende Wiesen und rissige Böden sind visuelle Indikatoren für die herrschende Trockenheit. Auf der offenen Fläche, vor allem wo wenig schattenspendende Vegetation vorhanden ist, ist es generell trockener als im Wald. Die goldgelben Getreidefelder sind zusätzliches, leicht brennbares Brandgut. Die Waldbrandsituation bleibt angespannt.

Gefahrenstufe und Feuerverhalten

In allen Teilen des Kantons Solothurn besteht eine grosse Wald- und Flurbrandgefahr.
Achtung: Insbesondere bei Bränden in Nadelholzbeständen in Hanglage muss mit gefährlichem Feuerverhalten gerechnet werden. Windböen führen zu einer schnellen Feuerausbreitung.

Beurteilung der Entwicklung

Für die nächste Woche ist hochsommerliches Wetter prognostiziert. Eine Entspannung der Situation ist momentan nicht absehbar. Die mittelfristigen Wettermodelle zeigen bis mindestens Mitte August eine heisse trockene Phase.

 

Informationen zu generellen Verhaltensregeln beim Feuern im Freien, sowie eine Übersicht über die häufigsten Fragen finden Sie in den angehängten Dokumenten.

Amt für Militär und Bevölkerungsschutz

 

Hier finden Sie Informationen bezüglich der aktuellen Lage in der ganzen Schweiz.


Waldbrandgefahr
 
Dokumente Waldbrandgefahr_im_Kanton_Solothurn_30.07.2018.pdf (pdf, 408.1 kB)
Feuerverbot_Allgemeinverfugung_30.07.2018.pdf (pdf, 65.3 kB)
Feuerverbot_Medienmitteilung_30.07.2018.pdf (pdf, 124.7 kB)


Datum der Neuigkeit 31. Juli 2018